FACHÄRZTE FÜR MUND-, KIEFER- UND GESICHTSCHIRURGIE

PLASTISCH-ÄSTHETISCHE UND REKONSTRUKTIVE GESICHTSCHIRURGIE

DENTO-MAXILLOFACIALE RADIOLOGIE UND VIRTUELLE PLANUNG

Dr. Dr. med. T. Bottler — Dr. Dr. med. M. Baltensperger — Dr. Dr. med. R. Lebeda — Dr.(Gr) Dr. med.dent. (F) H. Thuau FRCS(omfs) — PD Dr. med. W. Engelke
Falken Mellingerstrasse 2a, CH-5400 Baden
Tel. +41 56 222 99 90, Fax +41 56 222 99 86, baden@kiefergesichtschirurgie.ch

Narkose

Lokale Betäubung

Die meisten oralchirurgischen Eingriffe, wie das Entfernen von Weisheitszähnen oder das Setzen von Zahnimplantaten sowie weitere Eingriffe aus dem Gebiet der Kiefer- und Gesichtschirurgie können problemlos in lokaler Betäubung (Lokalanästhesie) durchgeführt werden. Fragen Sie uns nach den Möglichkeiten und Grenzen der Lokalanästhesie vor einem geplanten Eingriff.

Analgosedation

Durch die exakt dosierte intravenöse Gabe von Schmerz- und Beruhigungsmitteln wird die Lokalanästhesie wirkungsvoll unterstützt. Auf diese Weise erleben Sie die Operation völlig angst- und stressfrei in einem leichtem Schlaf.

Diese Anästhesiemethode eignet sich vornehmlich für kürzere Eingriffe bei eher ängstlichen Patienten mit Wunsch nach Stressminderung.

Vollnarkose

Durch den Einsatz modernster Narkoseverfahren können auch länger dauernde und grössere Eingriffe mit hoher Sicherheit und Komfort ambulant durchgeführt werden.

Die neueren Anästhesiemedikamente erlauben eine differenzierte Steuerung der Narkosetiefe und erlauben so ein entsprechend rasches Aufwachen und Wohlbefinden nach der Operation. Diese Methode kann bei allen Eingriffen angewendet werden.

Weiterreichende Informationen über die Narkose und die möglichen Verfahren finden Sie unter www.narkose.ch oder kontaktieren Sie unser Anästhesieteam direkt unter info@narkose.ch.